Dienstag, 23. August 2011

Zwetschgenkuchen



Ich esse Zwetschgenkuchen am liebsten aus
Quark-Öl-Teig gemacht, da mir Hefeteig immer
zu dick ist. Für die Kinder belege ich einen Teil
des Teiges mit dünnen Apfelspalten und
wenn man möchte, kann man diese später noch mit
Zimt & Zucker bestreuen (schmeckt besonders gut im Herbst
mit einer Tasse Tee, wenn der Wind fegt und die Blätter fallen)
Für alle Nachmacher hier das Rezept:

300g Mehl 
1 Backpulver
75g Zucker
1 Vanillezucker
150g Quark
6 Eßl. Öl
6 Eßl. Milch

Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten,
auf einem Blech ausrollen und wahlweise belegen.
Bei 170°Umluft 15-20 min backen.



Ich möchte euch noch mal ALLE super lieb für eure Glückwünsche
zum Hochzeitstag danken. Wir hatten einen wunderschönen Tag
und das Wetter hat sich auch mal von seiner
besten Seite gezeigt;) 

Kommentare:

  1. Der sieht ja total köstlich aus, ich glaube den mach ich morgen auch.
    Von mir auch alles gute nachträglich!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich dir schon gesagt, dass ich dich liebe? Nein? Ich tu es aber, weil du mir soeben ein Rezept für einen anderen Teig als den ekelhaften Hefeteig gegeben hast.

    AntwortenLöschen
  3. huhuuu liebes,

    der hochzeitstag war also schön - das freut mich... und der lecker kuchen is bestimmt schon weggeputzt :) schaaaaaaaaaaaade. hätt mir gern ein stückl geschnappt.

    ich grüße dich
    dani

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmm lecker siehr er aus!!!!So schoen frisch.

    Sei ganz herzlich gegruesstvon Conny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...